Rhombusleisten sib. Lärche 28x68mm 5.10m

Art.Nr.: LEPSL682851

EUR 9,95 - EUR 11,73
inkl. 19 % USt

Mengenrabatt

Anzahl Einzelpreis pro Meter
1-116 EUR 11,73 EUR 2,30
117-234 -8.7 % EUR 10,71 EUR 2,10
>= 235 -15.2 % EUR 9,95 EUR 1,95
  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Gewicht 5.05 kg

  • Leistenlänge: 5.10m



Für dieses Produkt stehen folgende Versandarten nicht zur Verfügung:

  • Versand Paket Europa (außer DE)
  • Versand Paket Schweiz


Zahlungsweisen

Vorkasse PayPal

Produktbeschreibung

Rhombusleisten aus sibirischer Lärche 28x68mm mit gerundeten Kanten, Schräge 15°, kammergetrocknet, in Deuschland produzieret, verschieden Längen verfügbar, Qualität: us/sf hobelfallend, nachsortiert, astig, Gewicht ca. 1,3 kg / lfm

Sibirische Lärche ist eine Nadelholzbaum und im Außenbereich für Fassaden und Terrassen eingesetzt. Der Wuchsort ist Westsibirien, in den Gebirgen Süd-Sibiriens sowie in der zentralsibirische Hocheben der Nördlichen Mongolei.  Durch das deutlich kältere Klima wächst die sibirische Lärche langsamer als die europäische Lärche. Das hat zur Folge, dass die Jahrringe enger zusammen liegen, wodurch das Holz härter ist und ein besseres Stehvermögen aufweist. Sie eignet sich hervorragend als Alternative zu tropischen Harthölzern.

Lärchenholz ist stabil, witterungsbeständig und preiswert. Es arbeitet wenig bis mäßig und seine natürlichen Inhaltsstoffe machen es auch bei Bewitterung resistent und haltbar. 

Das rotbraune Kernholz der sibirischen Lärche unterscheidet sich farblich vom hellen Splintholz. Insgesamt ist die sibirische Lärche hochwertiger, dauerhafter (Dauerhaftigkeitsklasse von 3) und härter als andere Nadelhölzer, wie beipsielsweise die Holzart Douglasie. Wie bei allen Nadelhölzern kann es bei Lärche stellenweise zu geringem Harzaustritt kommen.

Anwendungsbereiche:

- Fassade
- Carportverkleidungen
- Sichtschutzelemente
- Zaun- und Balkonbau
- Dekorativer Bereich
- Wandverkleidungen (Innen und Außen)

Verbauung:

Für die Befestigung von Rhombusleisten aus sibirischer Lärche verwenden Sie unbedingt Material aus rostfreiem Edelstahl (V2A bzw. V4A). Einfache, verzinkte Materialien reagieren mit einigen Inhaltsstoffen des Lärchenholzes. Dies kann zu unschönen Verfärbungen und dunklen Laufspuren auf dem Holz führen, die sich nicht mehr entfernen lassen.

Pflege:

Sie können die Rhombusleisten ölen, müssen es aber nicht. Wenn Sie regelmäßig pigmentiertes Öl verwenden, verhindern Sie das Vergrauen des Holzes. Wenn Sie nicht Ölen, bekommt es nach einiger Zeit eine schöne graue Patina.

Durch das Öl werden die Fasern des Holzes gesättigt und eine Wasseraufnahme verringert, sodass das Holz weniger quellt und schwindet. So beugen Sie der Rissbildung vor, welche gerade im Sommer durch die starken Temperaturschwankungen auftreten kann.